->
facebook 2429746 640

Besucher

331014
HeuteHeute47
GesternGestern224
Diese WocheDiese Woche1402
Dieser MonatDieser Monat4988
Max./Tag: 462 (10.2.2010)
Zählung seit 28.2.2008

Anmelden


 

UNSERE A-JUGEND FEIERT DEN AUFSTIEG

Am heutigen Sonntag gewann unsere A-Jugend souverän 6:1 gegen den SC Uttenreuth und steigt somit in die Kreisliga auf! Im Anschluss zogen unsere Kicker an den Greuther Keller weiter, um noch das ein oder andere "Aufstiegsbier" zu trinken und den Tag ausklingen zu lassen...

Ein großer Dank geht an Trainer Martin "Märtel" Berthold, der mit großem Einsatz und Engagement unsere Jungs zum Aufstieg führte. Wir freuen uns sehr über Euren Erfolg und wünschen Euch für die neue Saison alles Gute!

A Jugend steigt auf

Arbeitssieg

Gleich in den ersten beiden Spielminuten hatte unsere Mannschaft drei sehr gute Gelegenheiten, in Führung zu gehen, dabei scheiterte man einmal am Querbalken. Danach kamen die Gäste etwas besser in die Partie und hatten auch gute Aktionen nach vorne, da unsere Mannschaft nicht richtig im Mittelfeld in die Zweikämpfe kam. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Fabian Lunz die große Möglichkeit, die Heimmannschaft in Führung zu bringen, doch er scheiterte an Torhüter Heron.

Weiterlesen...

2:2 beim SC Adelsdorf

Gleich in den ersten Spielminuten hatte unsere Mannschaft zwei gute Gelegenheiten nach Freistößen auf der linken Seite, die Philipp Schierer scharf nach innen brachte. Doch beide Male gingen die Abschlüsse knapp am Kasten von Torhüter Christian Markus vorbei. Danach hatte der SC Adelsdorf eine große Möglichkeit auf der rechten Angriffsseite, doch die abgefälschte Hereingabe konnte Torhüter Florian Grohganz mit einem guten Fußreflex klären. In der 15. Minute hatte Philipp Schierer eine gute Möglichkeit, doch brachte er den Ball an Heimkeeper nicht vorbei. Die Heimmannschaft bestimmte im ersten Durchgang weitgehend das Spiel und unsere Mannschaft kam kaum in die Zweikämpfe. Auch im Spielaufbau waren die Zuspiele zu ungenau und so waren die vielen Ballverluste das Resultat daraus. Auch merkte man der Heimmannschaft den Siegeswillen mehr an, was unsere Mannschaft in den harten aber nicht unfairen Zweikämpfen zu spüren bekam. So kamen die Adelsdorfer einige Male gefährlich vor das Tor der SG. Doch mit ein wenig Glück konnte der Rückstand verhindert werden. David Kunzelmann hatte kurz vor der Halbzeit noch eine gute Möglichkeit auf der linken Seite, doch anstatt den Abschluss zu suchen, versuchte er den Ball noch auf seinen rechten Fuß zu legen was der Gegenspieler antizipierte.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag für den SC Adelsdorf. Nach einem klaren Foulspiel an Manuel Först wartete unsere Mannschaft auf den fälligen Schiedsrichterpfiff, der aber ausblieb und so zog Andreas Gundel einfach ab und er Ball schlug zum 1:0 ein. Danach setzte der SC Adelsdorf nach und wollte das 2:0 erzielen, dabei hatte unsere Mannschaft wieder ein bisschen Glück, als ein Angreifer der Heimmannschaft knapp aus 13 Metern verzog. Auch einige Eckbälle brachten Gefahr auf den Kasten der SG. Erst nach ca. 60 Minuten fand unsere Mannschaft wieder ins Spiel und übernahm das Kommando. Nach einen tollen Angriff über die rechte Seite legt Fabian Lunz auf den starken Pascal Thienelt quer, doch bei dessen Schuss wurde er noch entscheidend bedrängt. In der 70. Minute dann der 1:1 Ausgleich für unsere Mannschaft. Nach einem Ballverlust der Heimmannschaft schaltete der eingewechselte Sascha Link schnell und spielte Pascal Thienelt frei, dieser lief von der Mittellinie alleine auf Torhüter Markus zu und versenkte den Ball. Unsere Mannschaft setzte nach und Adelsdorf brachte immer mehr Härte in die Begegnung, Folge davon war nach einem überharten einsteigen in der 72. Minute eine Zeitstrafe für Andreas Gundel. Den 2:1 Führungstreffer markierte Jan Stimper per Strafstoß in der 74. Minute, nach einem Foul an David Kunzelmann. Da dieser Elfmeter sehr umstritten war, regte sich Jan König so auf, dass er Gelb und anschließend eine Zeitstrafe kassierte. In den fünf Minuten Überzahl agierte unsere Mannschaft viel zu passiv und verpasste den Sack zuzumachen. Der SC Adelsdorf fand ab der 60. Minute überhaupt nicht mehr statt und kam zu keinem einzigen Abschluss mehr, zu gut stand unsere Abwehr. So hielt unsere Mannschaft weitgehend das Spielgeschehen vom eigenen Strafraum weg, verpasste es aber mit dem 3:1 für für die Entscheidung zu sorgen. So blieb die Partie bis zum Schluss spannend. Als keiner mehr mit dem Ausgleich rechnete, fiel dieser in der Schlussminute. Ein Freistoß knapp an der Mittellinie für den SC Adelsdorf unterschätzte Torhüter Florian Grohganz und der Ball fiel über ihn ins lange Eck. In der Nachspielzeit tat sich nicht mehr viel und so endete die Partei leistungsgerecht 2:2, was sich aber wegen des vermeidbaren späten Gegentores und der klasse Leistung ab der 60. Minute für unsere Mannschaft wie eine Niederlage anfühlte.

Tore Adelsdorf Aufstellung Adelsdorf

Kantersieg

Gegen die JFG Regnitztal konnte unsere Mannschaft einen 8:2-Kantersieg zur „Uehlfelder“-Kirchweih feiern.

Von Beginn an merkte man unserer Mannschaft an, dass es für Gäste schwer wird, was bei der SG zu holen. Mit einem Doppelschlag in der 19. und 20. Minute durch Philipp Schierer und Fabian Lunz wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Das 3:0 in der 39. Minute durch Alexander Lips noch vor der Halbzeit krönte eine tolle erste Halbzeit, in der die Gäste außer zwei Eckbällen zu keinen Torabschluss kamen, zu stark waren das Defensivverhalten unserer Mannschaft.

Weiterlesen...

Weiter auswärts ohne Punktverlust

Bei der (SG) DJK Erlangen konnte unsere Mannschaft einen verdienten 3:1-Sieg zur „Greuther“ Kirchweih feiern. Auf dem sehr schlecht bespielbaren Platz bei Siemens Erlangen zeigte man ein gutes Spiel und hatte nur Mitte der zweiten Halbzeit Mühe, den Gegner in Schach zu halten.

Weiterlesen...


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.