facebook 2429746 640

Anmelden


 

AH macht ihr erstes Spiel im Jahr 2020 und gewinnt mit 3:2

Nach langer Zeit meldet sich die AH mal zurück. Corona hatte und hat uns wieder im Griff, alle Planungen wurden zunichte gemacht bzw. sind schwer. Wie es weitergeht, wird sich zeigen. Bleibt vernünftig und werdet nicht leichtsinnig. Auch diese schwierige Zeiten werden wir meistern. Bleibt vor allem gesund.

Gestern Abend, Freitag, 28.08. konnten wir wieder mal ein Spiel absolvieren, natürlich unter Beachtung der Vorgaben und Maßnahmen. Kurzfristig haben wir mit der SG Effeltrich/Marloffstein einen Termin planen können.

Auf einem gut bespielbarem Platz standen sich zwei technisch versierte Mannschaften gegenüber. Beide Teams bevorzugen den spielerischen Aspekt und konnten voll überzeugen. War es die Heimelf, die spielerisch und mit Druck uns in die Knie zwingen wollte. Waren es wir, die sehr diszipliniert und engagiert zu Werke gingen. Die SG hatte mehr Spielanteile und zeigte, dass sie mit guten Einzelspielern bestückt ist. Immer wieder drängten sie uns in die eigene Hälfte. In der 6. Min. fiel auch das 1:0. Eine Flanke konnten wir nicht abwehren und der Kopfball war für Tobias Gugel nicht zu halten. Praktisch im Gegenzug der Ausgleich. Eine Freistoßflanke köpfte Michael Romeis ins Netz. Obwohl die Heimelf feldüberlegen war, setzten wir immer wieder mal Konter. Einer davon führte in der 13. Min. zum 1:2. Christian Hermann, der immer wieder gute Situationen inszenierte, spielte einen Ball auf Ionel, der mit einem schönen Absatzkick Michael Romeis in Szene setzte. Micha war alleine vor dem Torwart und schoss den Ball in die Maschen. Christian Hermann wäre in der 16. Min. fast das 1:3 gelungen. Micha passte den Ball in die Tiefe und Christian schob den Ball nur Zentimeter am Tor vorbei. Aber auch die SG hatte ihre Möglichkeiten. Entweder fehlten am Ende immer wieder ein paar Schritte oder Tobias Gugel machte die vorhandenen Chancen zunichte. 

Nach dem Wechsel drängten die Hausherren natürlich weiter auf den Ausgleich und auf den Sieg. Defensiv standen wir aber weiter sehr gut, hatten aber in der einen oder anderen Situation auch das nötige Quentchen Glück. In der 66. Min. konnte sich Micha Romeis einen Ball erkämpfen und lief in den Strafraum. Dort wurde er gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst sicher zum 1:3. In der 76. Min. dann der Anschlusstreffer zum 2:3, ebenfalls durch einen berechtigten Foulelfmeter. Am Ende konnten wir den knappen Sieg über die Ziellinie retten.

Ein spielerisch ansprechendes Match ging zu Ende. Großes Lob an beide Teams für das faire und ansehnliche Fußballspiel. Die SG zählt wirklich zu den sehr guten AH-Mannschaften. 

Unser Team zeigte eine taktisch gute und konzentrierte Leistung. Mit viel Laufarbeit wurde der Heimelf das Leben schwer gemacht. Wir konnten nur mit 12 Mann anreisen und hatten im Prinzip keine Wechselmöglichkeiten. Rudolf Wedel war angeschlagen und wollte an sich gar nicht spielen. Tobias Gugel hielt bravorös, die Abwehr um Klaus Wimmer mit Johannes Hermann und Johannes "Brandy" Brandt stand gut. Das Mittelfeld mit Jens Schwarz, Alexander Dutsch, Ingo Hecker, Christian Hermann und Helmut Wilde verschob sich immer wieder gut und leistete viel Laufarbeit. Ionel bot sich immer wieder an. Micha Romeis ist aus der guten Mannschaft noch etwas herauszuheben. Er ackerte und lief immens viel. Am Ende wurde seine starke Leistung mit 3 Toren gekrönt. 

Aufstellung: Gugel T., Wimmer K., Hermann J., Brandt J., Dutsch A., Hecker I., Hermann C., Schwarz J. (ab 48 Min. Wedel R.), Wilde H., Folbert I., Romeis M., Wedel R. (ab 48. Min. für Schwarz J.)

Tore: Michael Romeis 3   


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.