facebook 2429746 640

Anmelden


 

Ungefährdeter Derbysieg gegen den TSV Lonnerstadt II

Freymann WurmiVor Anpfiff des Derbys gegen den TSV Lonnerstadt II wurde noch unser langjähriger Spieler Markus Wurm verabschiedet. Aktuell ist Markus voll in seinem Hausbau involviert und wollte auch speziell deshalb sportlich kürzer treten. Wir bedanken uns bei Dir für Deinen jahrelangen sowie engagierten Einsatz für unseren Verein!

Natürlich freuen wir uns, wenn Du Dich mal zum Training, "Kabinenbierchen" oder als Zuschauer blicken lässt! :-) Für Deinen Hausbau und die Zukunft wünschen wir Dir alles Gute!

Im Anschluss stand dann das Derby an. Nach der schmerzlichen Niederlage aus der Vorwoche hieß es nun, diese wegzustecken und sich wieder mit einem Sieg zu belohnen. Von Beginn an war die Überlegenheit der Greuther spürbar, die nach kurzer Anlaufphase in der 14. Minute durch Stettner in Führung gingen. Nur fünf Minuten später erhöhte Walcher nach einem Abwehrfehler auf 2:0. Die gut 80 Zuschauer sahen bei bestem Fußballwetter ein unterhaltsames Spiel. Beide Teams zeigten sich engagiert, jedoch hatte der TSV stets das Zepter in der Hand und ein Chancenübergewicht. Die Gäste hatten im ersten Durchgang nur eine nennenswerte Gelegenheit. Wichtig war dann der Ausbau der Führung auf 3:0 erneut durch Walcher. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

Für die Lonnerstädter ging es in der zweiten Hälfte um Schadensbegrenzung und die Greuther spielten munter weiter nach vorne. Stettner gelang in der 50. Minute das 4:0 und sein dritter Treffer folgte kurze Zeit später (63. Minute). In der 67. Minute machte Kapitän Dietsch dann das halbe Dutzend voll. Lonnerstadt hatte noch eine gute Möglichkeit auf den Ehrentreffer, als ein Angreifer nach einem Konter frei vor Keeper Backert stand, der Abschluss ging aber deutlich über das Tor. Erwähnenswert war auch der stets faire Spielverlauf. Beide Mannschaften sorgten dafür, das Schiri Hubert einen durchweg ruhigen Nachmittag hatte.

Bereits am kommenden Donnerstag steht das nächste Heimspiel an. Die Greuther begrüßen die SpVgg Etzelskirchen II am Schwalbenberg. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.