facebook 2429746 640

Anmelden


 

Souveräner 6:0-Auftaktsieg

Im ersten Spiel der neuen Saison war der ASV Herzogenaurach zu Gast. In der letzten Saison konnte das Team um Trainer Peetz den Aufstieg in die A-Klasse perfekt machen, musste sich aber mit einem deutlichen 6:0 geschlagen geben.

Von Beginn an übernahmen die Greuther das Zepter im Spiel. Bereits in der 5. Minute brachte Stettner den TSV in Führung. Die Gäste hielten gut dagegen und zeigten ein beherztes Auftreten, jedoch war frühzeitig erkennbar, dass diese gegen die Souveränität der Hausherren an diesem Tage nur wenig entgegenzusetzen hatten. In der 27. Minute erhöhte Neuzugang Thienelt nach einem platzierten Schuss ins linke Toreck auf 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Stettner das 3:0 (38. Minute). Mit einer sehr guten Leistung der Greuther ging es in die Kabine.

Der zweite Durchgang startete zunächst etwas zerfahren, der TSV blieb aber die spielbestimmende Mannschaft. Innenverteidiger Lux hielt in der 64. Minute nichts mehr in der Abwehrreihe, dieser startete ein Solo nach vorne, wurde von Thienelt perfekt bedient und konnte per Kopf zum 4:0 abschließen. Stettner erhöhte in der 70. Minute nach einem Alleingang auf Keeper Cerbin auf 5:0. Den Schlusspunkt setzte Fürstenhöfer in der 73. Minute. Nach einer Flanke lauerte dieser am langen Torpfosten und musste den Ball nur noch einschieben.

Das Ergebnis hätte durchaus noch um zwei, drei Tore höher ausfallen können, jedoch kann der TSV mit dem Auftakt sehr zufrieden sein. Der ASV hatte im gesamten Spielverlauf keine nennenswerte Chance. Hervorzuheben waren auch der faire Spielverlauf und das sportliche Auftreten beider Mannschaften.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.