facebook 2429746 640

Anmelden


 

AH verliert ihr erstes Spiel in dieser Saison mit 4:6

Mit 4:6 musste die AH gestern Abend die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Und auch die war unnötig. Auf dem schmalen Platz in Aschbach entwickelte sich von Anpfiff weg eine interessante und intensive Partie. Die SG Elsendorf/Aschbach war gut aufgestellt und hatte ein paar Haudegen in ihrer Mannschaft, die vor allem in der Offensive immer gefährlich waren.

Bereits nach 8 Minuten landete ein Schuss der Hausherren am Pfosten. Praktisch im Gegenzug dann das 1:0 für uns. Ein weiter Abstoß von Martin Grohganz landete bei Bedir Baykan, der nach einem Spurt den Ball schön quer auf Jürgen Wimmer legte. Ein Aschbacher Spieler bugsierte den Ball von Jürgen dann selbst über die Linie. Jürgen Wimmer zwang in der 12. Min. mit einem schönen Distanzschuß den Keeper zu einer guten Parade. Leider schlichen sich bei uns vor allem im Abwehrbereich immer wieder kleine Fehler ein. Einer davon führte dann zu einem berechtigten Foulelfmeter, der sicher zum 1:1 verwandelt wurde. Bereits 6 Min. später wiederum die Führung für uns. Bedir Baykan passte wieder schön in den Lauf von Jürgen Wimmer, der trocken und unhaltbar den Ball ins kurze Eck drosch. Vor allem Bedir Baykan und Jürgen Wimmer inszenierten immer wieder gefährliche Angriffe.

In der 32. Min. dann wieder der Ausgleich. Der schnelle Stürmer versetzte unsere Abwehr und schob den Ball überlegt ins lange Eck. Damit aber nicht genug. Bereits in der 38. Min. die 3:2 Führung für die Hausherren. So ging es dann auch in die Pause.

In der Halbzeit kamen Eddy Pavelka für Johann und Alex Spörl für Rudolf. Das Wechselspiel setzte sich aber weiter fort. In der 55. Min. der 3:3 Ausgleich. Alex Spörl passte schön auf Bedir Baykan. Mit einem tollen Treffer ins lange obere Eck gab er dem Keeper keine Chance. Dann sogar wieder für uns die 4:3 Führung. Eine klasse Kombination über die rechte Seite war vorausgegangen. Eddy Pavelka stoppte die Flanke wunderbar mit der Brust, den Ball setzte er technisch perfekt ins lange Eck. Leider war die Führung nur von kurzer Dauer. Bereits in der 70. Min. das 4:4. Wieder war ein Abwehrfehler von uns die Ursache. Ein unberechtigter Foulelfmeter brachte den Hausherren dann sogar die 5:4 Führung und fast mit dem Schlusspfiff noch das 6:4.

Ein spannendes AH-Spiel ging zu Ende. Insgesamt war es eine faire Partie, aber manche Nicklichkeiten gehören nicht in ein Spiel, vor allem nicht in ein AH-Freundschaftsspiel. Bei allem Ehrgeiz sollte die Bahn der sportlichen Fairness nicht verlassen werden. So sollte sich ein Hausherrenstürmer schon fragen, warum er unseren Abwehrspieler während der Partie 3x ins Gesicht schlug.

Torschützen: Eigentor 1, Bedir Baykan 1, Jürgen Wimmer 1, Edmund Pavelka 1  


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.