facebook 2429746 640

Besucher

340543
HeuteHeute30
GesternGestern118
Diese WocheDiese Woche148
Dieser MonatDieser Monat2742
Max./Tag: 462 (10.2.2010)
Zählung seit 28.2.2008

Anmelden


 

AH-Ausflug nach Thüringen

Am vergangenen Wochenende fuhr ein Teil der TSV-AH nach Masserberg-Heubach in Thüringen. Wie bisher alle Ausflüge, war auch dieser eine tolle Sache. Beim gemütlichen Beisammensein konnten wir fast alle Probleme der Welt lösen.

Am Freitagnachmittag fuhren 11 Spieler nicht über den Rhein, sondern nach Masserberg-Heubach in Thüringen. 4 Spieler mussten leider vorher noch kurzfristig absagen. Gegen 17.30 h wurde das Hotel erreicht und die Zimmer konnten bezogen werden. 3 Spieler kamen etwas später. Sie hatten noch einen Geschäftstermin in Weimar. Nach dem Abendessen ging es zur gebuchten Bowlingbahn. Am Anfang spielte noch jeder so vor sich hin und traf mehr oder weniger die Pins, meistens weniger. Nachdem aber 2 Teams gebildet wurden, war sofort der Siegeswille da. Jeder wuchs fast über sich hinaus und die Strikes und Spares fielen reihenweise. Trotz großem Eifer und Ehrgeiz zeichnete sich eine gewisse Überlegenheit für ein Team ab. Die Bedienung verhinderte aber ein Debakel, da wir die Sperrstunde bzw. die geplanten Bowlingstunden bereits deutlich überschritten hatten. Nach dem Gutenachtgetränk ging es in die Zimmer.

Am Samstag wurde um 9 h gemeinsam gefrühstückt. Um 10 h wanderten wir dann über Berg und Tal zur Werraquelle. Einige murrten zwar immer wieder mal, warum es hier keine Bushaltestellen gibt, aber die Strecke wurde bewältigt. Leider hatte das Wirtshaus an der Quelle zu. So machten wir uns weiter auf den Weg zur Rennsteigwarte. Dort gab es Gott sei Dank auch eine Einkehrmöglichkeit, die sogar geöffnet hatte. Nach dem Genuss der isotonischen Getränke ging es weiter Richtung Masserberg. Da einige am Ende ihrer Kräfte waren, kehrten wir dort nochmal ein. Bei Thüringer Bratwurst und "einem" kühlen Bier ließen wir es uns gut gehen.

Nach einiger Zeit machte sich ein Teil der Gruppe auf den Heimweg, in der Annahme, der andere Teil kommt gleich nach. Die hatten noch nicht ganz ausgetrunken. Nach ca. 300 m trafen wir auf dem Rennsteig unseren treuesten Fan und Freund Reinhold aus Nürnberg. Man soll es nicht glauben, Du triffst immer irgendwo einen Bekannten. Mit seiner Frau verbrachte Reinhold eine Woche Urlaub in Masserberg. Nachdem wir einige Worte gewechselt hatten, unterlief uns ein fataler Fehler. Wir sagten ihm, dass noch einige in Masserberg sind, aber auch gleich kommen müssten. Das "Gleich" war damit aber erledigt, da Reinhold die Freunde auch treffen wollte. 

Wir waren so gegen 15.30 h wieder am Hotel und machten uns es im Biergarten gemütlich. Stunde um Stunde verging, aber der Rest tauchte nicht auf. Ein Anruf bei einem Kameraden gab uns eine gewisse Ahnung, warum sie nicht kamen. So gegen 19 h fuhr endlich ein Taxi vor. An diesem Abend verbrachten wir alle, fast alle, wieder ein paar schöne Stunden im Biergarten.

Am Sonntag war um 9 h wieder Frühstück. Um 10 h waren die Zimmer geräumt und wir machten uns auf den Heimweg. Da auf unseren Ausflügen auch immer Kultur angesagt ist, fuhren wir nach Coburg auf die Veste. Auf der Veste hat man einen tollen Rundumblick nach Thüringen, in die Rhön, usw.. Gegen 13 h machten wir uns dann auf den Heimweg.

Ein wunderbares Wochenende ging damit zu Ende. Das Wir-Gefühl wurde gestärkt und viele Themen wurden diskutiert. Einfach das alles, was einen AH-Ausflug ausmacht.

Teilnehmer: Johann Bobodorea, Thomas Bochtler, Norbert Fochler, Ionel Folberth, Erich Lottes, Edmund Pavelka, Ernst Reich, Karl Schmausser, Rudolf Wedel, Helmut Wilde, Klaus Wimmer        


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.