facebook 2429746 640

Anmelden


 

AH-Saison 2018 startet mit einem 3:2 Sieg

Gestern Abend startete die TSV-AH in die neue Saison. Zum Auftakt gewannen wir hochverdient mit 3:2 gegen die Gäste aus Burgfarrnbach. Der Sieg hätte durchaus 2-3 Tore höher ausfallen können, ja fast schon müssen. Aber der Reihe nach.

Besser kannst Du ein Spiel gar nicht angehen. Bereits in der 2. Min. schoss Ionel Folberth das 1:0. Eine Flanke von Stefan "Luxi" Lux nahm er gekonnt mit der Brust an, drehte sich und schoss mit rechts den Ball unhaltbar in die Maschen. Wirklich ein schönes Tor. In der Folgezeit dominierten wir das Spiel klar. Zahlreiche Chancen wurden herausgespielt, aber dann doch liegen gelassen. Ob in der 17. Min. ein Kopfball von Thomas Bochtler, der knapp übers Tor ging oder in der 26. Min. als Ingo Hecker den Ball knapp am Tor vorbeischoss oder in der 30. Min., als Johann Bobodorea ebenfalls nur knapp am Eck vorbeizielte. Weitere Torchancen wurden ebenfalls nicht genutzt.

Sehr erfreulich war aber die Art und Weise, wie die Überlegenheit zustande kam. Immer wieder kreierten wir gute Spielzüge und spielten Fußball. Schöne Kombinationen von der Abwehr, übers Mittelfeld bis in die Sturmspitze brachte die Gästeelf immer wieder in Verlegenheit. Aber es ging nur mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

In der Halbzeit kamen Helmut Wilde, Christopher Appold und Michael Romeis ins Spiel. In der 50. Min. eine schöne Aktion von Micha Romeis. Seinen Schuss lenkte der gute Gästekeeper aber gerade noch ums Eck. Völlig überraschend in der 51. Min. das 1:1. Ein Gästespieler wurde nicht energisch attackiert und der Schuss aus ca. 8 m landete unhaltbar für Martin Grohganz im langen Eck.

Fast wäre es in der 55. Min. noch schlimmer gekommen. Buxti sprang im Strafraum der Ball an die Hand. Den fälligen Handelfmeter parierte Martin Grohganz aber überragend. In der 60. Min. kam Ionel nochmal aufs Feld und er sorgte auch gleich wieder für Gefahr im Gästestrafraum. In der 66. Min. parierte der Torhüter seinen Schuss, den Abpraller von Micha Romeis wehrte der Keeper auch noch mit Glück und Geschick ab. In der 68. Min. aber dann doch die 2:1 Führung für uns. Ionel nahm den Pass von Ingo gekonnt mit, umspielte noch den Torhüter und schob den Ball ins Netz.

Wer jetzt gedacht hatte, die Messe sei gelesen, wurde gleich eines besseren belehrt. Bereits in der 70. Min. der Ausgleich zum 2:2. Wieder gingen wir sehr lässig in die Abwehr und das wurde bestraft. Aber praktisch mit dem Gegenzug gelang uns wieder die 3:2 Führung. Eine schöne Flanke von Johann Bobodorea köpfte Micha Romeis zum vielumjubelten Siegtreffer ein. Weitere gute Konterchancen ließen wir dann aber bis zum Spielende noch liegen. Eine äußerst interessante 2. Halbzeit ging zu Ende.

Für das erste Spiel wirklich unterm Strich eine gute Leistung. Hervorzuheben ist das faire Spiel beider Mannschaften. Unser Schiri Ali Werner musste nicht viel eingreifen. Vor dem Spiel wurde er für 25-jährige Schiedsrichtertätigkeit für den TSV durch unseren Vorsitzenden Robert Hermann geehrt.

Aufstellung: Grohganz M., Wimmer K., Hermann J. (ab 41. Min. Appold C.), Reich E. (ab 41. Min. Wilde H.), Lux S., Hecker I., Hermann C., Bobodorea J. Bochtler T. (ab 60. Min. Folberth I.), Folberth I. (ab 41. Min. Romeis M.), Schwarz J., Wilde H., Appold C., Romeis M.  

Tore: Folberth I. 2, Romeis M. 1


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.