facebook 2429746 640

Anmelden


 

4:1 Auswärtssieg der AH beim 1. FC Frimmersdorf

Gestern Abend konnte die AH das Gemeindederby in Frimmersdorf mit 4:1 für sich entscheiden. Damit setzt sie die Siegesserie mit 6 Siegen in 6 Spielen weiter fort.

Auf dem wie immer klasse Platz hatten wir in der 4. Min. Glück. Ein abgewehrter Ball landete nur am Pfosten. Dieses "Hallo-Wach" tat unserem Spiel aber gut. Mit gutem Stellungsspiel und Raumaufteilung nahmen wir das Heft in die Hand. In der 11. Min. das 1:0 für uns. Bei einem Pass nach innen behinderten sich zwei FC-Spieler gegenseitig und Michael Romeis war der lachende Dritte. Mit einem trockenen Schuss ins obere Eck landete er einen schönen Treffer. Bedir Baykan's Freistoß in der 23. Min. landete an der Latte. Thomas Bochtler "Buxti" hätte den Ball fast noch mit dem Kopf erreicht. Buxti spielte nur ein paar Minuten später einen Pass in die Tiefe. Micha Romeis setzte den Ball knapp neben den kurzen Pfosten. In der 31. Min. eine wunderbare Einzelaktion von Stefan "Luxi" Lux. Luxi setzte sich gegen 3 Gegenspieler durch und sein Schuss aus ca. 14 m schlug unhaltbar im langen oberen Eck ein. Luxi krönte seine insgesamt gute Leistung mit diesem Sonntagsschuss. Johan Bobodorea zwang den Keeper in der 39. Min. kurz vor der Halbzeit zu einer Glanzparade. 

Nach dem Wechsel hatte Bedir die Vorentscheidung auf dem Fuß. Nach einem Pass von Luxi lief er alleine auf dem Torwart zu, seinen Ball setzte er aber knapp neben den langen Pfosten. Danach hatten wir, wie so oft, wieder unsere leidige Phase. Viele kleine Fehler, leichte Ballverluste, ungenaues Spiel und vor allem fehlende Deckungsarbeit brachten den FC immer mehr ins Spiel. Die Folge davon war der 1:2 Anschlusstreffer in der 54. Min. Dieser Treffer wurde durch einen schönen Weitschuss erzielt. Martin Grohganz war ohne Abwehrchance. Danach wurden wir aber wieder aufmerksamer. In der 56. Min. fast ein Eigentor der Hausherren. In der 59. Min. wurde Bedir klar im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter drosch aber Ionel Folberth völlig uninspiriert über den Querbalken. An sich ist Ionel ein sicherer Schütze. Gott sei Dank bügelte sein Arbeitschef Buxti dies in der 66. Min. aus. Nach einer Ecke setzte Buxti im Strafraum nach und schob den Ball über die Linie zum 1:3. Wie im richtigen Leben muss der Chef die Fehler seiner Mitarbeiter beheben :-). Jetzt war das Spiel gelaufen. Wir ließen Ball und Gegner laufen. In der 71. Min. wieder ein berechtigter Foulelfmeter für uns. Tobias Schilling wurde im Strafraum gelegt. Diesmal nahm sich Klaus Wimmer den Ball und verwandelte sicher zum 1:4 Endstand.

Ein Lob an beide Teams für das, trotz der Elfmeter, faire Spiel. Dem Schiri Georg Dorsch wurde das Leben leicht gemacht. Zudem waren seine Entscheidungen richtig und gaben keinen Anlass zu Diskussionen. Nach dem Spiel genossen beide Mannschaften eine gute Brotzeit und ein kühles Bier. Auch dafür unseren herzlichen Dank an den Gastgeber und an die Frau vom Schiri. Ihre Brotzeit schmeckte einfach prima.

Aufstellung: Grohganz M., Wimmer K., Reich E., Appold C., Bochtler T. (ab 75. Min. Baykan B.)., Hermann C., Lux S., Folberth I., Baykan B. (ab 68. Min. Schilling T.), Romeis M., Bobodorea J., Schilling T., Lottes E.

Tore: Romeis M. 1, Lux S. 1, Bochtler T. 1, Wimmer K. 1 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.