facebook 2429746 640

Anmelden


 

Überzeugender Sieg der AH gestern in Scheinfeld mit 5:1

Einen überzeugenden Sieg landete gestern Abend die TSV-AH in Scheinfeld. Die Männer zeigten sich von ihrer besten Seite, es wurde Fußball mit all seinen Facetten gespielt. Über Disziplin und Ordnung, bis hin zu Laufstärke und Spielverständnis war alles dabei. Als Krönung auch noch 5 Tore. Fußballherz was willst Du mehr, und das bei keinem schlechten Gegner. Das Spiel wurde kurzfristig vereinbart. Uns sagte die Tuspo Heroldsberg ab und bei Scheinfeld konnte der TSV Markt Erlbach nicht antreten.

Es dauerte ein paar Minuten, bis wir im Spiel waren. Aber von Minute zu Minute bestimmten wir das Spielgeschehen. Die Abwehr um Torhüter Tobias Gugel und Abwehrchef Klaus Wimmer stand gut. Die beiden Manndecker Ionel Folberth und Thomas Bochtler ließen ihrem Gegenspieler keinen Stich. Auf den Außenseiten überzeugten Johan Bobodorea und Helmut Wilde. Im zentralen Bereich sorgten Stefan Lux, Michael Vogtherr und Christian Hermann für Ordnung und trieben das Spiel immer wieder an. Bedir Baykan, hinter der Spitze und Michael Romeis ganz vorne, stellten ihre Gegenspieler immer wieder vor neuen Herausforderungen. 

In der 10. Min. zwang Bedir den Keeper zu einer Glanzparade. In der 16. Min. eine Doppelchance für Micha Romeis und Stefan "Luxi" Lux. Völlig überraschend in der 22. Min. die 1:0 Führung für die Hausherren. Bei einem Pass in die Tiefe waren wir nicht ganz dabei. Das Gewirr im Strafraum nutzte der Stürmer eiskalt aus. Aber nur eine Minte später schon der Ausgleich. Bedir erkämpfte sich den Ball, lief noch ein paar Meter und sein trockener Schuss landete unhaltbar im langen Eck. Bedir hätte in der 24. Min. an sich schon die Führung machen können. Seinen Alleingang wehrte der Goalkeeper aber gut ab. Völlig verdient in der 35. Min. dann die Führung für uns. Christian Hermann passte im Strafraum quer zu Micha Vogtherr. Völlig alleinstehend schlenzte Micha den Ball ins Tor. 

 Nach dem Wechsel nahm die Dominanz noch zu. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und immer wieder wurde der Zug nach vorne gesucht. In der 42. Min. scheiterte Micha Romeis knapp. Christian hatte ihn schön freigespielt. In der 54. Min. dann die Vorentscheidung. Eine wunderbare Ballstafette über Micha Vogtherr und Christian Hermann schloss Micha Romeis mit einem schönen Kopfball ab. Bedir krönte seine gute Leistung mit dem 1:4 in der 56. Min. Er lief alleine auf den Torwart zu und schob den Ball überlegt ins Tor. Weitere Möglichkeiten spielten wir in der Folge nicht mehr konsequent zu Ende, aber wer will das verdenken. In der 77. Min. nutzte Micha Romeis eine schöne Flanke von Erich Lottes zum Endstand von 1:5. Erich Lottes scheiterte in der 79. Min. mit einem Freistoß. Der Keeper lenkte den Ball mit einer Glanzparade gerade noch über die Latte.

Kurz darauf ertönte der Schlusspfiff vom guten Schiri. Auf den Punkt gebracht, ein tolles Spiel der Greuther AH. Jungs, das ist Fußball. Das wird auch der Maßstab für die nächsten Spiele sein.

Ein Lob noch an beide Teams für die Fairness. Trotz des Ehrgeizes und des Siegeswillen gab es keine böse Szenen oder Meckerei.

Aufstellung: Gugel T., Wimmer K., Folberth I., Bochtler T., Wilde H. (ab 43. Min. Wimmer J.), Lux S., Bobodorea J., Hermann C., Vogtherr M., Baykan B. (ab 65. Min. Lottes E.), Romeis M., Wimmer J., Lottes E.

Tore: Baykan B. 2, Romeis M. 2, Vogtherr M. 1
 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.