facebook 2429746 640

Anmelden


 

Kantersieg der AH mit 6:2 bei der SG Münchaurach/Mausdorf

Am Ende stand ein klarer 6:2 Auswärtssieg der AH zu Buche. Nach der ersten Halbzeit war das so nicht absehbar, da stand es noch 1:1. In der zweiten Halbzeit drückte aber Steffen Hack dem Spiel seinen Stempel auf.

Auf dem tollen Platz, großes Lob an den Platzwart Uwe Binder, entwickelte sich ein gutes AH-Spiel. Beide Teams ließen den Ball gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. Chancen gab es im ersten Abschnitt nicht viele, trotzdem fielen 2 Tore. In der 24. Min. gingen die Hausherren mit einem unhaltbaren Schuss aus 16 m in Führung. In der 28. Min. wäre der Ausgleich möglich gewesen, aber Bedir Baykan scheiterte nach schönem Pass von Christian Hermann am guten Keeper. In der 32. Min. gab es Handelfmeter für uns. Michael Romeis ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte eiskalt.

Nach dem Wechsel merkte man den Hausherren das hohe Tempo der ersten Halbzeit an. Immer stärker werdend dominierten wir das Spiel mehr und mehr. Vor allem die Einwechselung von Steffen Hack zeigte seine Wirkung. Immer wieder sorgte er für Gefahr und Verwirrung bei der SG. In der 43. Min. war es Steffen, der einen Abwehrfehler konsequent zur 1:2-Führung ausnutzte. In der Folgezeit reihte sich Chance um Chance für uns. In der 48. Min. scheiterte Steffen am Keeper, Ingo Hecker's klasse Schuss landete in der 50. Min. am Pfosten, in der 52. Min. ging der Schuss von Micha Romeis knapp am langen Pfosten vorbei. Das 1:3 in der 54. Min. war dann die Vorentscheidung. Steffen Hack's Querpass musste der mitgelaufene Thomas Bochtler nur noch einschieben. Insgesamt überzeugte "Buxti" mit einer großen Laufarbeit. 

Das 1:4 in der 66. Min. erzielte Steffen Hack nach Pass von Michael Vogtherr. Durch unsere Nachlässigkeit in der Defensive hatte aber auch die SG die eine und andere Möglichkeit. In der 65. Min. ging ein Kopfball an den Pfosten, in der 70. Min. landete ein Weitschuss am Querbalken, Glück für uns. Steffen Hack krönte seine tolle Leistung in der 72. Min. mit dem 1:5. Sein Schuss von der Strafraumgrenze landete unhaltbar im langen Eck. Den Schlusspunkt setzte Bedir Baykan in der 75. Min. Ingo Hecker's Querpass drückte er über die Linie. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte Münchaurach das 2:6. Ein wunderschöner Freistoß vom 16er landete im Netz.

Beide Teams zeigten, wie schön der AH-Fußball sein kann. Trotz allem Ehrgeiz und Siegeswillen war es auch ein absolut faires Spiel. Hervorzuheben in unserem Spiel ist die gute Abstimmung zwischen Defensive und Offensive. Momentan stimmt da die Balance. Wenn jetzt noch der letzte Ball besser gespielt wird und vor allem im Abschluss die nötige Konsequenz erfolgt, wäre dies das i-Tüpfelchen. Vielleicht kann das in anderen Begegnungen spielentscheidend sein.

Aufstellung: Gugel Tobias, Wimmer K., Schwarz J., Folberth I., Hecker I., Bochtler T., Wilde H. (ab 41. Min. Hack S.), Boborodea I. (ab 41. Min. Vogtherr M.), Baykan B., Romeis M. (ab 60. Min. Baykan B.), Hermann C. (ab 73. Min. Romeis M.), Vogtherr M., Hack S.

Torschützen: Hack Steffen 3, Romeis Michael 1, Baykan Bedir 1, Bochtler Thomas 1    


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.