facebook 2429746 640

Anmelden


 

Servus Thanasi & Uhli

Mit dem gestrigen Spiel gegen den ATSV Erlangen verabschiedeten sich auch gleichzeitig Thanasi Chiarelli und Sebastian Uhl vom TSV Vestenbergsgreuth.

Sebastian Uhl wechselt zur neuen Saison zur SG Scheinfeld/Markt Taschendorf. Wir bedanken uns für Deinen Einsatz, wünschen Dir alles Gute für die Zukunft sowie eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit!

Seit 2007 schnürte Thanasi Chi(c)arelli für seinem Heimatverein die Fußballschuhe, möchte sich nun aber sportlich verändern und tritt das Amt als Spielertrainer beim TSV Neuhaus an. In den vergangenen Jahren warst Du immer ein Spieler und Freund, auf den stets Verlass war, der sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und viele wichtige Tore erzielt hat. Dafür bedanken wir uns und wünschen Dir als Spielertrainer bei Deinem neuen Verein viel Erfolg!

Dass der Abschied beiden Spielern nicht leichtgefallen ist, sieht man am Gesichtsausdruck. :-)

Wir freuen uns immer über Euren Besuch am Schwalbenberg!

Abschied Thanasi Uhli
Von links nach rechts: Andreas Freymann (Abteilungsleiter Fußball), Robert Hermann (Vorstand TSV), Thanasi Chiarelli, Sebastian Uhl und Stefan Werner (Betreuer)

"Zaubertrank" für die Rückrunde?

WV3Zur Einstimmung auf die wichtige Rückrunde, in der der Klassenerhalt das ausgegebene Ziel ist, diente ein Mannschaftsabend zusammen mit Funktionären und Betreuern. Ausflugsziel war der Ort Geesdorf, nahe Geiselwind. Dorthin hatte unser Verteidiger Christian Schättler zu einer Whiskey-Verkostung eingeladen.

Zusammen mit seinem Vater Eduard stellen sie zahlreiche Whiskey- und Likörsorten in der hauseigenen Brennerei her. Die Greuther wurden über die Herstellung detailliert durch Eduard informiert und dazu noch mit einem sehr leckeren Gulascheintopf, Brotzeit sowie Kuchen verwöhnt.

Im Mittelpunkt stand natürlich die Whiskey-Verkostung. Vom weihnachtlichen Zimt-Likör bis hin zur Hausmarke „Schättlers Whiskey“ mit Geheimrezeptur wurden insgesamt 17 Sorten fleißig probiert. Wird der berühmte 1:0-Tee nun abgelöst? Die Spieler schlugen vor, zusätzlich doch einen 1:0-Whiskey zu kreieren, welcher vielleicht als Powerdrink vor dem Spiel die Mannschaftsleistung steigern könnte. :-)


Der TSV bedankt sich nochmals ganz herzlich bei der Familie Schättler für einen interessanten und gelungenen Abend! Wir kommen gerne wieder…

WV1 WV2  


Heiko Geyer wechselt zurück zum TSV

Zur Winterpause haben sich beim TSV Vestenbergsgreuth einzelne Spielerwechsel ergeben, über die wir informieren möchten.

Wechsel Geyer Nach einigen Jahren beim SC Adelsdorf kehrt Stürmer Heiko Geyer wieder zum TSV Vestenbergsgreuth zurück. Wir freuen uns sehr darüber, dass Heiko ab sofort das Greuther Trikot trägt und sind froh, einen wichtigen und erfahrenen Spieler wieder in unseren Reihen begrüßen zu können.

Wir wünschen Dir einen guten Einstieg, viel sportlichen Erfolg und eine möglichst verletzungsfreie Zeit bei Deinem TSV!




Gleichzeitig verlassen uns leider auch drei - teils langjährige - Spieler. Damian Suszczynski (links) wechselt zum SC Reichmannsdorf und Christian Erdel (Mitte) zum SVS Münchsteinach. Stürmer Joe Weisbach (rechts) verstärkt die SG TSV Neustadt Aisch - Franken Neustadt.

Vielen Dank für die gemeinsame Zeit mit Euch und Euren Einsatz! Joe Weisbach wird erstmals in seiner Laufbahn das Amt als Spielertrainer ausführen. Dazu wünschen wir Dir viel Erfolg und gutes Gelingen!

Wechsel Sushi  Wechsel Erdel  Wechsel Weisbach

 

Bericht über Roland Stein

Unter dem untenstehenden Link findet man einen sehr schönen Artikel über unseren damaligen 1:0-Torschützen Roland Stein, der am 28. Dezember 2016 in der "Süddeutschen Zeitung" erschien:

http://www.sueddeutsche.de/sport/tsv-vestenbergsgreuth-seine-freunde-nennen-ihn-bayern-killer-1.3311293

Bericht zur Jahreshauptversammlung

Untenstehend findet man den Zeitungsbericht der Fränkischen Landeszeitung zur TSV-Jahreshauptversammlung 2016:

Vestenbergsgreuth – Hinter den Kulissen läuft alles rund beim TSV Vestenbergsgreuth, im sportlichen Bereich gibt es vor allem bei den Fußballern noch etwas Luft nach oben. Das war das Fazit der Generalversammlung des mit 334 Mitgliedern größten Vereins der Gemeinde, in der sich unter anderem der aktuelle Vorsitzende Robert Hermann, aber auch der Ehrenvorsitzende Helmut Hack, amtierender Präsident des Fußball-Zweitligisten Greuther Fürth, für verstärkte Anstrengungen im Jugendbereich aussprachen.

Weiterlesen...


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.