facebook 2429746 640

Anmelden


 

4:2-Sieg der AH gegen TSV Scheinfeld AH

Am FreitaGestern Abend konnten wir uns einen weiteren Sieg an die Fahne heften. Mit 4:2 wurde der TSV Scheinfeld besiegt. Vor allem in der 1. Halbzeit sah es lange nicht danach aus und es war auch ein hartes Stück Arbeit, bis wir auf der Siegerstraße waren. Kurzfristig wurde das Spiel nach Vestenbergsgreuth verlegt. 

In der 1. Halbzeit war es mehr ein Abnutzungskampf. Beide Teams spielten aus einer guten Defensive und Chancen waren deshalb Mangelware. Sowohl Scheinfeld als auch wir ließen den Ball gut laufen, aber zwingend war es nicht. In der 9. Min. wehrte der Keeper einen Schuss von Thomas Bochtler ab. In der 24. Min. der schönste Spielzug im ersten Abschnitt. Thomas Bochtler flankte schön in den Strafraum. Bedir Baykan's Kopfball ging aber am langen Pfosten vorbei ins Aus. In der 37. Min. etwas überraschend die Gästeführung. Eine Ecke nutzte Scheinfeld und ging mit 1:0 in Führung. Praktisch im Gegenzug der Ausgleich. Christian Hermann spielte den Ball in den Strafraum auf Ionel Folberth. Ionel drehte sich und schoss den Ball trocken und unhaltbar ins Netz.

Nach dem Wechsel wurden unsere Aktionen zwingender. Ionel köpfte in der 50. Min. knapp am Tor vorbei. In der 51. Min. nutzte Michael Romeis einen Abpraller und drosch ihn in die Maschen zur 2:1 Führung. Vorher traf Ionel nur die Latte, Steffen Hack setzte nochmal nach und der Ball landete bei Micha. In der 53. Min. schoss Stefan Klein aus gut und gerne 30 m den Ball nur knapp neben den Pfosten. In der 57. Min. nutzte Scheinfeld eine Verwirrung bei uns. Mit einem schönen Schuss stand es auf einmal 2:2. In der 61. Min. dann wieder die Führung für uns. Christian Hermann flankte prima in den Strafraum und Ionel nickte den Ball ins kurze Eck. In der 63. Min. schon der 4:2 Endstand. Micha Romeis' Schuss wehrte der Keeper gerade noch ab, aber genau vor die Füße von Steffen Hack, der überlegt verwandelte. Am Ergebnis änderte sich bis zum Schluss nichts mehr.

In der zweiten Halbzeit gab es auch ein paar Nicklichkeiten, die man von beiden Teams an sich so nicht kennt. Bisher verliefen alle Spiel trotz allen Einsatzes stets fair. Nach dem Spiel gab man sich aber die Hand und alles war wieder gut.

Aufstellung: Grohganz M., Wimmer K., Hermann J., Schwarz J. (ab 41. Min. Klein S.), Hecker I. (ab 41. Min. Hack S.), Boborodea I., Folberth I., Bochtler T., Romeis M., Hermann C. (ab 68. Min. Hecker I.), Baykan B. (ab 70. MIn. Schwarz J.), Hack S., Klein S.

Torschützen: Ionel Folberth 2, Michael Romeis 1, Steffen Hack 1 

Am Freitag hatte unser Sportkamerad Ioan Boborodea Geburtstag. Als Geschenk wurde ihm die Rote Karte gezeigt (ist natürlich nur Spaß). Lieber Ioan, wir wünschen Dir alles Gute zum Geburtstag. Bleib gesund und weiterhin fit, so dass Du noch recht lange dabei sein kannst.

 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.