facebook 2429746 640

Anmelden


 

AH-Ausflug nach Thüringen

Am vergangenen Wochenende fuhr ein Teil der TSV-AH nach Masserberg-Heubach in Thüringen. Wie bisher alle Ausflüge, war auch dieser eine tolle Sache. Beim gemütlichen Beisammensein konnten wir fast alle Probleme der Welt lösen.

Am Freitagnachmittag fuhren 11 Spieler nicht über den Rhein, sondern nach Masserberg-Heubach in Thüringen. 4 Spieler mussten leider vorher noch kurzfristig absagen. Gegen 17.30 h wurde das Hotel erreicht und die Zimmer konnten bezogen werden. 3 Spieler kamen etwas später. Sie hatten noch einen Geschäftstermin in Weimar. Nach dem Abendessen ging es zur gebuchten Bowlingbahn. Am Anfang spielte noch jeder so vor sich hin und traf mehr oder weniger die Pins, meistens weniger. Nachdem aber 2 Teams gebildet wurden, war sofort der Siegeswille da. Jeder wuchs fast über sich hinaus und die Strikes und Spares fielen reihenweise. Trotz großem Eifer und Ehrgeiz zeichnete sich eine gewisse Überlegenheit für ein Team ab. Die Bedienung verhinderte aber ein Debakel, da wir die Sperrstunde bzw. die geplanten Bowlingstunden bereits deutlich überschritten hatten. Nach dem Gutenachtgetränk ging es in die Zimmer.

Weiterlesen...

Deutliche Auswärtsniederlage der AH

Gestern Abend kehrte die TSV-AH mit einer deutlichen Niederlage aus Sugenheim zurück. Unterm Strich ist das 5:1 für Sugenheim ein komisches Ergebnis, aber so ist Fußball.

Das Auswärtsspiel gingen wir so an, wie man das als gute Mannschaft macht. Gut gestaffelt aus der Abwehr und dem Mittelfeld heraus war man sofort im Spiel. Das war aber auch notwendig, denn der RSV hatte seine besten Leute dabei und die können auch Fußball spielen. Wer weiß, wie am Ende das Spiel ausgegangen wäre, hätten wir eine der 2-3 guten Chancen zur Führung genutzt. In der 22. Min. ging ein Schuss von Jürgen Wimmer knapp übers Tor. Stefan Lux, Micha Romeis und Thanasi Chiarelli hatten guten Möglichkeiten, doch der letzte Pass oder die letzte Konsequenz fehlte. Sugenheim verstand es aber immer wieder, uns aus der gefährlichen Zone herauszuhalten und selbst in die Offensive zu gehen. Völlig überraschend aber die 1:0 Führung der Hausherren in der 35. Min. Das Tor fiel zwar aus einer klaren Abseitsstellung, aber was hilfts. Fast mit dem Pausenpfiif wieder eine gute Chance für uns, aber auch für den RSV. Den Weitschuss des RSV parierte Jens Schwarz, der den verletzten Martin Grohganz im Tor vertrat, bravorös.

Weiterlesen...

Herbe 0:4 Niederlage der AH

Gestern Abend musste die TSV-AH eine herbe Niederlage einstecken. Mit 0:4 verloren wir beim SV Gutenstetten. Wer keine Tore schießt, kann kein Spiel gewinnen. Das wären zwar wieder 5 € für's Phrasenschwein, aber gestern Abend hat sich das wieder gezeigt.

Auf dem wunderbaren Spielfeld, Kompliment an den Platzwart Karl-Heinz Wacker, war es am Anfang ein verteiltes Spiel. Wie aus dem Nichts in der 8. Min. das 1:0 für die Hausherren. Ein verdeckter Schuss schlug im Tor ein. Martin Grohganz sah den Ball zu spät. In der 20. Min. schon das 2:0. Mit einem schönen Doppelpass wurden wir am Strafraum ausgespielt. Die scharfe Flanke nach innen konnte Martin noch abwehren, aber wir brachten den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Der Hausherrenstürmer musste nur noch Danke sagen und schob den Ball ins Tor. Bis zur Halbzeit tat sich bis auf den Kopfball von Karl Schmausser, der über's Tor ging, nicht mehr viel.

Nach dem Wechsel spielten eigentlich nur noch wir. Die Tore schoss aber der SVG. Immer wieder tauchten wir vor dem Hausherrentor auf, doch selbst die besten Chancen wehrte der gute Keeper ab. In der 43. Min. hielt er den Schuss von Ingo Hecker. In der 53. Min. scheiterte Christian Hermann mit einem Kopfball. In der 55. Min. kratzte er einen Flachschuss von Ernst Reich gerade noch aus der Ecke. Ingo prüfte den Keeper nochmal mit zwei Schüssen, aber ein Treffer gelang uns nicht. Im Gegenteil. In der 72. Min. das 3:0 für Gutenstetten nach einem Konter. Praktisch mit dem Schlusspfiff noch das 4:0 nach einem leichtsinnigen Ballverlust im Mittelfeld.

Das Ergebnis fiel deutlich zu hoch aus, aber wer fragt am Ende danach. Uns fehlen einfach momentan die Stürmer und Offensivkräfte. Bedir Baykan und Michael Romeis sind beide länger verletzt und Jürgen Wimmer hat momentan zeitliche Probleme. Aber egal, Mund abwischen, weitermachen.

Aufstellung: Grohganz M., Wimmer K., Hermann J., Schwarz J., Appold C. (ab 17. Min. Schmausser K.), Hermann C., Hecker I., Kühhorn B., Lux S., Wedel R. (ab 47. Min. Lottes E.), Reich E., Schmausser K., Lottes E.

Tore: ---

Knapper aber verdienter 1:0-Sieg der AH

Gestern Abend gewann die AH relativ knapp aber verdient mit 1:0 beim SVS Münchsteinach. Aufgrund der Mehrzahl und vor allem klaren Chancen geht der Sieg in Ordnung.

Endlich wieder mal ein Spiel ohne Gegentor. Die Abwehr um Klaus Wimmer stand von Anfang an gut und ließ wenig zu. Aber auch das Mittelfeld stand geordnet und machte immer wieder die Räume zu. In der ersten Halbzeit war es ein verteiltes Spiel. Jede Mannschaft hatte ihre 2-3 Chancen, die aber meistens in die Kategorie "nicht zwingend" fielen. Die beste Chance hatten wir fast mit dem Halbzeitpfiff. Johann Bobodorea traf mit einem überlegten Schuss nur die Querlatte.

Weiterlesen...

AH spielt 3:3 gegen SV Sambach

Am Freitagabend trennten sich die TSV-AH und der SV Sambach 3:3. Unterm Strich ein gerechtes Ergebnis. Sambach war in der ersten Halbzeit besser im Spiel, in der zweiten Halbzeit waren wir etwas präsenter.

An sich ging es für uns gut los. In der 14. Min. lief Michael Romeis allein auf den Keeper zu, schoss aber etwas zu überhastet, sein Ball ging am Tor vorbei. In der 16. Min. dann schon das 1:0 für die Gäste. Nach einem Abwehrfehler brauchte der Gästestürmer den Ball aus 2m nur noch über die Linie drücken. In der 29. Min. fast das 2:0 für den SV. Robert Burkard wurde schön freigespielt. Martin Grohganz vereitelte mit einer guten Parade diese Chance. Der schönste Spielzug für uns in der 36. Min.. Johann Bobodorea flankte schön in den freien Rraum zum mitlaufenden Johannes Hermann. Seinen Schuss lenkte der Keeper gerade noch über die Querlatte.

Weiterlesen...


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.