facebook 2429746 640

Anmelden


 

5:2 Sieg der AH zum Saisonausklang

Freitagabend gewann die TSV-AH überzeugend mit 5:2 gegen die SG Elsendorf/Aschbach/Reichmannsdorf. Damit konnte eine sehr wechselhafte Saison erfolgreich abgeschlossen werden.

Bei gutem Fußballwetter sah es zu Beginn nicht nach einem Sieg aus. Die Gäste waren gut besetzt und gingen in der 5. Min. durch ein Slapstick-Eigentor in Führung. Johannes wollte den Ball aus dem 16er schlagen und schoss dabei Karl so unglücklich an, dass der Ball ins Netz trudelte. Diese Gästeführung schien uns aber anzustacheln. Vor allem im Mittelfeld gewannen wir peu á peu die Überhand. Gute Ballstafetten brachten uns immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 14. Min. bereits dere Ausgleich durch Karl Schmausser. Ionel Folberth setzte sich auf der linken Seite schön durch. Seinen Pass in die Mitte konnte Christian Hermann nicht richtig kontrollieren. Den Abpraller schoss Karl aber unhaltbar unter die Latte. Weitere Chancen zeigten unsere Überlegenheit. Helmut Wilde's Weitschuss in der 21. Min. konnte der Keeper gerade noch über die Latte lenken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff die 2:1 Führung für uns. Die SG spielte auf Abseits, was aber diesmal misslang. Ionel lief alleine auf den Torhüter zu, umspielte diesen und schob den Ball ins Tor.

Weiterlesen...

5:0-Sieg der AH im Derby

5:0 gewann gestern Abend die AH das Gemeindederby gegen den 1. FC Frimmersdorf. Der Sieg war nie gefährdet und entspricht etwa dem Spielverlauf. Ein Lob an beide Teams, die ein faires und sportliches Spiel zeigten.

Am Anfang taten wir uns gegen die tiefstehenden Gäste schwer. Zu schnell und überhastet suchte man den Abschluss. Erst eine Standardsituation brachte die Führung. Eine schöne Ecke von Christian Hermann köpfte Ionel Folberth ins Tor. Ionel zeigte damit seine enorme Kopfballstärke. Nur eine Minute später schon das 2:0. Johann Bobodorea schlenzte den Ball von der Seite wunderschön ins lange Ecke. Ein klasse Treffer. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel. Im Gefühl der sicheren Führung fehlte die letzte Konsequenz und der letzte Pass.

Weiterlesen...

AH verliert unglücklich mit 1:2 gegen den TSV Scheinfeld

Gestern Abend musste die AH eine unglückliche Niederlage gegen Scheinfeld einstecken. Der Siegtreffer fiel praktisch mit dem Schlusspfiff.

Praktisch mit dem letzten Aufgebot traten wir gegen die Gäste an. Trotzdem hielten wir gegen die gut besetzten Scheinfelder hervorragend mit. An sich wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, wenn wir zwar die wenigen aber hochkarätigen Chancen genutzt hätten.

In der ersten Halbzeit ein gleich verteiltes Spiel. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr. Den Pass in die Tiefe verwandelte der TSV überlegt zur Führung.

Weiterlesen...

Mühsamer 2:0-Sieg der AH gegen RSV Sugenheim

Am Freitagabend gewannen wir gegen die Gäste aus Sugenheim mühsam mit 2:0. Die Tore fielen dabei erst in der Endphase des Spieles. Ein großes Lob an den RSV. Obwohl sie nur mit 10 Spieler anreisten, der 11. Mann kam erst in der zweiten Halbzeit, haben sie das Spiel nicht abgesagt.

Über die erste Halbzeit gibt es nicht viel zu sagen. Der RSV verstand es trotz der Unterzahl uns keine Räume zu geben. Als nennenswerte Aktion kann man die verletzungsbedingte Auswechselung von Ingo Hecker in der 20. Min. erwähnen.

Weiterlesen...

Tolles AH-Kerwaspiel endete 4:4

In der ersten Halbzeit Pfui, in der zweiten Halbzeit Hui. So kann das Kerwaspiel der AH gegen den SV Gutenstetten auf den Punkt gebracht werden. Am Ende stand es 4:4.

Praktisch von der ersten Minute an ließen wir alles vermissen, was uns die letzten Wochen stark gemacht hat. Viele Abspielfehler, keine Ordnung, viel zu viele Räume für den Gegner und fast alle Zweikämpfe verloren. Die starken Gäste aus Gutenstetten nutzten das auch konsequent aus. In der 3. Min. bereits das 0:1. Nach einem Ballverlust von uns konterten uns die Aischgründer klassisch aus. Martin Grohganz konnte zwar den ersten Schuss noch abwehren, gegen den Nachschuss war er aber machtlos. Das 0:2 schon in der 8. Min.. Wieder war ein Fehler der Ursprung. Bedir Baykan hatte in der 14. Min. die erste Gelegenheit für uns, aber der Torwart wehrte den Schuss zur Ecke ab. Nach dieser Ecke stand es aber plötzlich nur noch 1:2, keiner wusste so recht warum. Der Gästekeeper ließ den von Klaus Wimmer getreteten Eckball vor die Füße von Ionel Folberth fallen, der nur noch einschieben musste. Wer jetzt geglaubt hat, dass wir endlich im Spiel sind, sah sich getäuscht.

In der 13. Min. bereits das 1:3 für den SV. Ein abgefälschter Schuss landete als Bogenlampe unhaltbar im langen Eck. In der 22. Min. dann schon das 1:4. Wieder nutzte Gutenstetten einen Abwehrfehler konsequent aus. Bis zur Halbzeit waren wir nicht in der Lage, Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Der SV ließ den Ball geschickt in den eigenen Reihen laufen und ließ uns gar nicht in Zweikämpfe kommen. Zum Glück konnten wir das Ergebnis bis zur Pause so halten.

Weiterlesen...


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.