facebook 2429746 640

Anmelden


 

Arbeitssieg der AH im Kerwaspiel

Gestern Abend konnte die AH ihre Negativserie stoppen, und das im Kerwaspiel. Am Ende gewannen wir gegen unsere Gäste aus Münchsteinach mit 2:0. Der Sieg ist zwar aufgrund der Spielanteile verdient, aber es war ein hartes Stück Arbeit.

Der SVS zeigte sich in diesem Spiel absolut präsent. Konzentriert und achtsam stellten sie uns vor eine schwere Aufgabe. Uns merkte man eine gewisse Verunsicherung an. Man wollte unbedingt den Bock umstoßen und die Niederlagenserie beenden. Man spürte förmlich wie jeder alles versucht hat und sich ins Team einbringen wollte. Aber nur so geht das, wenn man eine Wende herbeiführen will.

Wir starten an sich gut ins Spiel. In der 5. Min. spielte Helmut Wilde direkt auf Michael Romeis. Michas Schuss war aber für den Keeper eine sichere Beute. In der 9. Min. hätte der SVS an sich in Führung gehen müssen. Einen scharfen Pass nach innen, setzte der Stürmer aber aus 2 m übers Tor. Christian Hermann scheiterte in der 14. Min. Seinen Schuss wehrte ein Abwehrspieler gerade noch mit dem Kopf ab. In der 18. Min. aber dann das ersehnte 1:0 für uns. Christian Hermann passte auf Ioan Boborodea. Dessen Schuss landete glücklich bei Ingo Hecker. Ingo schob den Ball aus ca. 5 m eiskalt und überlegt am Keeper vorbei ins Netz. Aber die Gäste blieben im Spiel und hatten durchaus auch ihre Möglichkeiten. In der 25. Min. ging ein Kopfball nur kann neben unser Tor. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel.

Weiterlesen...

AH-Spiel gegen Sugenheim am Freitag, 05.10. fällt leider aus

Leider musste der RSV Sugenheim das für morgen geplante AH-Spiel absagen.

Nächstes Training der AH wieder am Dienstag ab 18 h.

Ein schönes Wochenende wünscht die TSV-AH

Erneute Niederlage der AH mit 0:2

Gestern Abend mussten wir erneut eine Niederlage hinnehmen. Gegen einen stark besetzten Gegner hatten wir mit unserer Notelf nur wenig Chancen, wobei aber vor allem in der 1. Halbzeit die Spielanteile ausgeglichen waren. Am Ende gab es einen 2:0 Sieg der Gäste.

Die 1. Halbzeit waren wir gut im Spiel. Endlich spielten wir phasenweise wieder guten Fußball. Schöne Ballstafetten konnten wir am Ende aber nicht in einen Treffer ummünzen. Momentan fehlt es uns an der Durchschlagskraft im letzten Drittel. In der 13. Min. hatten wir die erste Chance. Der Schuss von Jürgen Wimmer war am Ende aber eine sichere Beute des Keepers. Aber auch die SG zeigte ihr Können. Gutes Spiel verbunden mit intensiver Laufarbeit verlangte uns alles ab. In der 37. Min. klatschte ein Schuss zum Glück nur an den Pfosten. Martin Grohganz wäre da machtlos gewesen.

Weiterlesen...

AH verliert erneut mit 0:1 beim DTV Diespeck

Gestern Abend gab es für unsere AH die nächste Niederlage. Mit 0:1 verloren wir beim DTV Diespeck. Unterm Strich eine verdiente Niederlage.

Die AH kommt nach der Sommerpause einfach nicht in Schwung. Es macht sich jetzt die doch nachlassende Trainingsbeteiligung bemerkbar. Konnten wir nach der 50. Min. meistens noch zulegen bzw. nicht abbauen, ist das momentan nicht möglich. Wenn man zudem auf eine gut organisierte Mannschaft wie gestern Abend trifft, wird es schwer. Zudem hintern uns unsere "leichten Fehler" immer wieder an einen vernünftigen Spielaufbau.

Bereits in der 4. Min. musste Martin Grohganz eingreifen, um die Führung der Hausherren zu verhindern. Auch in der 9. Min. hatten wir Glück, dass ein Schuss knapp am langen Pfosten vorbei ging. In der 30. Min. die erste gute Möglichkeit für uns. Bedir Baykan setzte sich auf der linken Seite durch, doch im letzten Moment wurde er abgeblockt. Kurz vor der Halbzeit traf Diespeck nur den Pfosten.

Weiterlesen...

Unglückliche 2:3-Niederlage der AH

Gestern Abend musste die AH eine unglückliche 2:3 Niederlage beim ASV Weisendorf einstecken. Unglücklich deshalb, weil wir bei den Gegentoren großzügig mitgeholfen haben.

Mit dem letzen Aufgebot traten wir beim ASV an. Damit wir wenigstens 12 Mann waren, hat sich Bernd Kühhorn, trotz seiner Verletzung und seines damit verbundenen Trainingsrückstandes bereiterklärt, mitzumachen. Ich finde, eine tolle Sache.

Auf dem Kunstrasenplatz starteten wir an sich gut ins Spiel. Nachdem in der 12. Min. ein Weisendorfer Schuss knapp am langen Eck vorbeiging, nutzte Jürgen Wimmer einen Angriff eiskalt zur 1:0 Führung. Bedir Baykan spielte ihn auf der rechten Seite frei. Jürgen lief noch ein paar Meter und sein trockener Schuss landete unhaltbar im langen Eck. Danach verteiltes Spiel. Die Hausherren versuchten den Ausgleich zu erzielen, aber die Defensive von uns stand an sich gut. In der 24. Min. war es dann doch soweit. Eine Unsicherheit in der Abwehr endete mit einem unglücklichen Eigentor von Ionel Folberth. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel.

Weiterlesen...


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.