facebook
instagram

Anmelden


 

Am Ende stand ein klarer 6:2 Auswärtssieg der AH zu Buche. Nach der ersten Halbzeit war das so nicht absehbar, da stand es noch 1:1. In der zweiten Halbzeit drückte aber Steffen Hack dem Spiel seinen Stempel auf.

Auf dem tollen Platz, großes Lob an den Platzwart Uwe Binder, entwickelte sich ein gutes AH-Spiel. Beide Teams ließen den Ball gekonnt durch die eigenen Reihen laufen. Chancen gab es im ersten Abschnitt nicht viele, trotzdem fielen 2 Tore. In der 24. Min. gingen die Hausherren mit einem unhaltbaren Schuss aus 16 m in Führung. In der 28. Min. wäre der Ausgleich möglich gewesen, aber Bedir Baykan scheiterte nach schönem Pass von Christian Hermann am guten Keeper. In der 32. Min. gab es Handelfmeter für uns. Michael Romeis ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte eiskalt.

Am Freitagabend gelang der TSV-AH ein knapper aber unterm Strich verdienter 1:0 Sieg gegen die Gäste aus Gutenstetten. War der SVG in der ersten Halbzeit die spielerisch bessere Mannschaft, waren wir in der zweiten Halbzeit klar tonangebend. Den Siegtreffer erzielte Stefan Lux "Luxi".

Zwei spielstarke Mannschaften standen sich auf dem Schwalbenberg gegenüber. Gutenstetten zeigte vor allem in der ersten Halbzeit, über welche Qualität die Mannschaft verfügt. Der Ball lief gut in deren Reihen und sie ließen uns auch fast nicht ins Spiel kommen. Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. In der 16. Min. hatten wir mal eine kleine Chance. Ioan Boborodea spielte auf Bedir Baykan, dessen Schuss aber der Gästekeeper zur Ecke abwehrte. Auch die Steinachgründer hatten in der 19. Min. eine gute Möglichkeit. Der Schuss ging aber knapp am langen Pfosten vorbei. In der 33. Min. wieder eine Chance für uns. Ein schöner Spielzug über Christian Hermann, Ingo Hecker landete bei Michael Romeis. Der Schuss ging aber übers Tor. Der SVG hatte auch noch die eine oder andere Chance, die aber nichts einbrachte. Im ersten Spielabschnitt brachten wir Gutenstetten nur wenig in Verlegenheit. Zu ungenau war unser Spiel im Angriffsviertel oder in der Box.

Gestern Abend kehrten die TSV AH-Kicker mit einem Kantersieg zurück. Mit 6:0 ließen sie dem Tuspo Heroldsberg keine Chance. Obwohl nur elf Spieler zur Verfügung standen, war es eine klare Angelegenheit.

Von Anpfiff weg übernahmen wir das Kommando. Die Raumaufteilung passte und dem Gegner wurde nur sehr wenig Raum gelassen. Jeder wollte sich am Spiel beteiligen. Nach einer kurzen Abtastphase setzten wir immer wieder Akzente. In der 17. Min. bereits die 1:0 Führung. Bedir Baykan erkämpfte sich an der Außenlinie den Ball, umkurvte einen Gegenspieler, passte den Ball wunderschön auf Micha Romeis zurück, der eiskalt verwandelte. In der 32. Min. erzielte Bedir nach schönem Pass von Christian Hermann das 2:0. Er nahm den Pass in die Tiefe gut an, umspielte noch den Torhüter und hob den Ball ins Netz. Kurz vor dem Wechsel hatte Tuspo seine einzige Möglichkeit. Den Schuss parierte Tobias Gugel aber hervorragend. Damit ging es auch in die Halbzeitpause.

Am Freitagabend gewann die AH ihr erstes Saisonspiel sehr mühsam, unterm Strich auch etwas glücklich. Glücklich deshalb, weil die starken Gäste aus Burgfarrnbach in der ersten Halbzeit den Deckel nicht drauf gemacht haben.

Sehr schwer kamen wir gestern ins Spiel. Vor allem in ersten Spielabschnitt hatten wir keinen Zugriff auf den Gegner. Burgfarrnbach ließ den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen und setzen sich auch vorne immer wieder gut in Szene. Bereits in der 5. Min. klatschte der Ball an den Pfosten. In der 13. Min. ließ der Gästestürmer eine Riesenchance liegen. Pech hatten wir in der 20. Min. Micha Romeis nahm einen Ball von Ingo Hecker direkt, doch der Schuss streifte die Querlatte. In der 26. Min. das 0:1 für die Gäste. Auf der rechten Seite gewann der Stümer den Zweikampf und seinen Pass nach innen verwandelte sein Kollege unhaltbar. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne 0:2 oder 0:3 stehen können.

Am vergangenen Samstag nahmen wir zum ersten Mal am Hallenturnier bei der Tuspo in Heroldsberg teil. Dieses traditionelle Turnier wurde jetzt bereits zum 33. Male ausgetragen. Das ist schon eine stolze Zahl. 

Am Ende belegten wir von 8 Teams den 5. Platz. Unterm Strich ist das ok. Wie immer, wäre aber auch mehr drin gewesen. Dem Mannschaften merkte man an, wer im Winter regelmäßig in der Halle trainiert. Wir sind zwar auch in der Reithalle in Dachsbach, und dafür sind wir sehr dankbar, aber mit einem "normalen" Turnhallenboden hat das nichts zu tun. Auch an den speziellen Hallenball muss man sich erst gewöhnen.

Mein herzlicher Dank gilt den Spielern, die sich bereit erklärt haben, da mitzuspielen. Das waren Tobias Gugel, Ioan Boborodea, Ionel Folberth, Steffen Hack, Ingo Hecker, Christian Hermann, Stefan Lux und Helmut Wilde.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.