facebook
instagram

Anmelden


 

Leider musste Weisendorf das geplante Spiel für Freitag, 30.08. in Weisendorf absagen. Der ASV hat zu wenig Spieler zur Verfügung.

Nächstes Spiel am Freitag, 06.09.2019 um 18:30 Uhr daheim gegen die SG Elsendorf/Aschbach/Reichmannsdorf.

Training wie gehabt am Dienstag, Beginn 18:30 Uhr.

Die AH spielt am Montag, der Tag ist schon etwas ungewohnt. Gestern Abend spielten wir aber anlässlich der Sportlerkerwa in Sambach. Am Ende gab es ein verdientes 2:2.

Auf dem schönen Sportplatz standen sich zwei technisch gute Teams gegenüber, die auch Fußballspielen wollen. Vor allem in der 1. Halbzeit waren wir chancenmäßig überlegen. Bereits in der 6. Min. prüfte Bedir Baykan mit einem abgefälschten Schuss den Keeper. In der 9. Min. reagierte Tobias Gugel bravorös, als er einen Schuss aus kurzer Entfernung hielt. In der 10. Min. besorgte Bedir Baykan mit einem Weitschuss die 1:0 Führung für uns. Keine zwei Minuten später glich der SV aber zum 1:1 aus. Die größte Chance hatte Michael Romeis in der 19. Min. Einen weiten Pass konnte er gerade noch erlaufen, seinen Schuss wehrte der Keeper aber noch ab. In der 31. Min. die Führung für uns. Einen weiten Flankenball von Christian Hermann wollte Bedir einköpfen, als er von hinten gerempelt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Micha Romeis sicher zum 2:1. Weitere Chancen ließen wir aber wieder liegen.

Nach Informationen von der SG Gutenstetten/Baudenbach möchte ich den Bericht entsprechend korrigieren. Der Spielleiter teilte mir mit, dass es nur ein Spieler von der 2. Mannschaft war, der am Samstag mitgespielt hat. Zu dieser starken AH kann man der SG nur gratulieren. Ich kenne keinen Gegner, der sich damit messen kann. Auf jeden Fall sind sie zu stark für uns. Der Altersunterschied ist einfach zu groß, da wir mittlerweile doch in die Jahre gekommen sind.  

Gestern Abend musste die AH ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen, und das deutlich. Am Ende stand es 9:3 für die SG Gutenstetten/Baudenbach. Bei einer besseren Chancenauswertung unsererseits hätte sich das Ergebnis zwar etwas anders gestalten können, am verdienten Sieg der Hausherren gibt es aber nichts zu deuteln.

Es ging schlecht los für uns. Bereits in der 3. Min. das 1:0 für die Hausherren. Ein Weitschuss schlug unhaltbar für unseren Keeper F. Grohganz im langen Eck ein. Flo machte, trotz der 9 Gegentore ein klasse Spiel. In der 6. Min. der Ausgleich für uns. Christian Hermann netzte eiskalt ein. Ioan Boborodea und Bedir Baykan hatten ihn schön freigespielt. In der 18. Min. sogar die Führung für uns. Diesmal nutzte Bedir, nach einer Ballstafette über Christian Lottes und Ingo Hecker, die Chance zum 1:2. Unglückliche Aktionen, wie sie im Fußball nun halt mal vorkommen, brachten die SG aber dann auf die Siegesstraße. In der 22. Min. der Ausgleich. Nach einer Ecke nutzte ein Stürmer die Verwirrung im Strafraum und schob den Ball ins Netz. In der 24. Min. wurde ein Weitschuss so unglücklich abgefälscht, dass er im Winkel zur 3:2 Führung landete. Vorher hatte Ioan nach einem schönen Pass von Christian Lottes eine tolle Möglichkeit, nutzte sie aber nicht. Ebenso in der 33. Min., wiederum spielte Christian einen klasse Pass in die Tiefe. Bedir aber war diesmal zu überhastet, so dass der Keeper den Ball halten konnte. Kurz vor der Pause noch die 4:2 Führung der Hausherren. Nach einem prima abgewehrten Schuss von Flo setzten die Hausherren energisch nach.

Gestern am Samtag, 20.07.2019 stand die AH Spalier in Dachsbach. Unser Keeper und seine langjährige Freundin Jaqueline haben sich das Ja-Wort gegeben.

Wir wünschen Beiden einen guten, glücklichen gemeinsamen Lebensweg. Möge der Glanz der Hochzeit weiter strahlen.

 

Gestern Abend gewannen wir mit 7:2 beim TSV Burgfarrnbach. Der Sieg geht absolut in Ordnung, aber irgendwie war es ein komisches Spiel.

Wir waren zu Beginn des Spiels gleich sehr präsent. Ein Schuss von Christian Hermann ging in der 8. Min. nur knapp am Tor vorbei. Bereits eine Minute später die Führung für uns. Michael Romeis spielte einen Pass auf Steffen Hack, der mit einem Schuss ins lange Eck eiskalt verwandelte. Wie aus dem Nichts in der 14. Min. der Ausgleich. Ein Stürmer setzte sich gegen 2 Mann durch und schob den Ball ins Netz. Postwendend aber wieder die Führung für uns. Diesmal erkämpfte sich Bedir Baykan den Ball, lief auf den Keeper zu und netzte eiskalt ein. Das 1:3 für uns fiel in der 19. Min. Diesmal bediente Bedir Steffen und der ließ dem Torhüter mit seinem Schuss keine Chance. Dem 1:4 durch Micha Romeis ging eine schöne Aktion von Steffen voraus. Er umspielte den Abwehrspieler, legte wunderbar quer auf Micha, und der Schob den Ball in die Maschen. Micha erzielte in der 44. Min. auch den 1:5 Pausenstand.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.