facebook
instagram

Anmelden


 

Wieder setzte es eine, in diesem Fall durchaus unnötige, Niederlage für die TSV-AH. Gestern Abend verlor die Mannschaft mit 2:3 in Aschbach. Trotz des personellen Engpasses entwickelte sich zu Beginn ein interessantes Match. Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. TSV-Torhüter Martin Grohganz lieferte eine tadellose Leistung ab und war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Die AH-Spielgemeinschaft Aschbach/Elsendorf traf in der 15. Min. mit einem strammen Schuß nur die Querlatte. Bedir Baykan schoß in der 22. Min. knapp am Tor vorbei. Ernst Reich scheiterte in der 28. Min. nach einer Ecke am guten Torhüter. In der 30. Min. war es dann aber soweit. Michael Romeis gelang nach einer schönen Einzelaktion die 1:0 Führung. Jürgen Wimmer leitete mit einer guten Zweikampfaktion im Mittelfeld den Führungstreffer ein. Bereits in der 35. Min. war es wieder Micha Romeis der nach einer schönen Aktion über Ernst Reich und Eddy Pavelka den Ball nur noch einschieben musste.

Für die 2te Halbzeit war die Vorgabe, das 2:0 zu halten und aus einer guten Defensive immer wieder Konter anzusetzen. Allein an der Umsetzung haperte es. Es waren zwar 2-3 gute Möglichkeiten da, die Führung auszubauen,  aber die wurden nicht genutzt. So kam es wie es kommen musste. Durch einen Abwehrfehler gelang den Hausherren in der 65. Min. durch Matthias Krapp der Anschlusstreffer. Der TSV spielte aber trotzdem munter weiter offensiv und ohne Ordnung. Klaus Kalb erzielte mit einem strammen Schuß den 2:2 Ausgleich und kurz vor Schluß gelang der SG durch Michael Weis sogar noch der Siegtreffer.

Das Fazit für dieses Spiel: die Mannschaft bemüht sich und versucht Dinge umzusetzen, zumindest so lange, wie sie konditionell dazu in der Lage ist. Die erste Halbzeit war auch soweit in Ordnung. Wenn dann aber Vorgaben ignoriert werden und letztendlich einige Vogelwild Fußball spielen, darf man sich nicht wundern, wenn am Ende wieder eine Niederlage zu Buche schlägt.

Torschütze: Michael Romeis 2      

Deutlich mit 0:7 unterlag die Greuther AH gestern Abend gegen einen spiel- und laufstarken Gegner SV Weigenheim.

Am Freitagabend setzte die TSV-AH ihre Siegesserie fort. In Elsendorf gelang mit einem verdienten 5:2 Erfolg der nächste Auswärtssieg.

Die TSV-AH hat an diesem Wochenende gleich 2 Geburtstagsjubilare. Gestern am Samstag, 13.07. feierte  unser Oliver Hack seinen 40. Geburtstag. Heute am Sonntag, 14.07. wird unser "Mannschaftsarzt" Johannes Hermann 50 Jahre jung.

Die gesamte TSV-AH wünscht Beiden alles Gute, viel Erfolg und Glück, vor allem aber beste Gesundheit. Spielt so lange es möglich ist weiter bei uns, wir brauchen Euch.

Mit einem deutlichen 4:0 Auswärtssieg hat die TSV-AH hoffentlich das Tal der Tränen der letzten Wochen überwunden. Am Freitagabend siegte das Team mit 4:0 beim RSV Sugenheim. Beide Mannschaften spielten äußerst fair und respektierten sich gegenseitig, so wie es einfach sein soll.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.