facebook 2429746 640

Anmelden


 

Willst Du bei der TSV-AH dabei sein?

Liebe Fußballer, die TSV-AH freut sich über jeden Neuzugang, egal ob für die Spiele oder nur zum Training. Wer also Lust und Laune hat, ist gerne willkommen. Es wird auf klasse Plätzen trainiert. Die meisten kennen sicherlich das tolle Sportgelände in Vestenbergsgreuth. 

Wer Interesse hat, kann sich gerne melden bei AH-Spielleiter Gerhard Pochadt (Tel: 09163/1491) oder Erich Lottes (09163/1616).

Trotz der 1:4 Niederlage interessantes Spiel der AH gegen Lonnerstadt

Am vergangenen Freitag verlor die AH daheim mit 1:4 gegen den TSV Lonnerstadt. So eindeutig wie das Ergebnis klingt, war es aber lange nicht.

Weiterlesen...

AH verliert in Sambach deutlich

Nach 3 Wochen Pause kam die AH am Freitag bei der SV/DJK Sambach böse unter die Räder. Viele individuelle Fehler führten letztlich zu dieser empfindlichen Niederlage.

Weiterlesen...

TSV-AH gewann mit 3:2 beim FC Frimmersdorf

Mit Ach und Krach gewann gestern Abend die TSV-AH beim FC Frimmersdorf mit 3:2.

Weiterlesen...

AH gewann beim SVS Münchsteinach mit 5:0

Am Freitag spielte die AH in Münchsteinach und das recht erfolgreich. Das 5:0 war ein nie gefährdeter Sieg. Grundlage war eine mannschaftliche Geschlossenheit und eine ja fast schon ungewohnte Disziplin. Weiter so Jungs. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass der SVS ersatzgeschwächt antreten musste. Von Anpfiff weg nahm der TSV das Heft in die Hand. Vor allem Bedir Baykan gelang es mit seinen Tempoläufen, die Abwehr immer wieder zu überlaufen. Zu Beginn klebte das Pech allerdings an seinen Schuhen. So landete sein Schuß entweder an der Latte oder der Torwart parierte gut. Teilweise war er in letzter Konsequenz vielleicht auch mal nicht so konzentriert. Auch Bernd Kühhorn schaltete sich immer wieder mit in den Angriff ein. Er musste sich nach einem Schuss aber auch mit einem Querlattentreffer zufrieden geben. Weitere Chancen wurden ebenfalls nicht genutzt. Schließlich war es dann doch Bedir Baykan, der zum 1:0 einschoß. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Christian Hermann schoß einen Freistoß an den Pfosten und den Abpraller verwandelte Klaus Wimmer eiskalt. Auch nach dem Wechsel ließ der TSV nichts anbrennen. Bedir Baykan gelangt das 3:0 und Jürgen Wimmer schoß mit unnahmahnlicher Manier mit einem sehenswerten Tor das 4:0. Kurz vor Schluß war es Tobias Gugel vorbehalten, einen abgewehrten Ball zum 5:0 einzuschießen. Torschützen: Baykan 2, Wimmer K. 1, Wimmer J. 1, Gugel T. 1


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.