facebook
instagram

Anmelden


 

Die AH setzte am Freitagabend ihre Siegesserie mit einem 1:0 gegen den DTV Diespeck fort. Der Sieg war am Ende etwas glücklich, denn beide Mannschaften zeigten ein schnelles und kampfbetontes Spiel.

Die Gäste waren gut aufgestellt und ließen uns nur wenig Platz. Wir machten uns das Leben aber auch selber schwer. Teilweise spielten wir einfach zu hektisch oder liefen zu lange mit dem Ball, so dass sich die Gäste immer gut formieren konnten. So ergaben sich in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nur wenig Chancen. 

Am Freitagabend gewann die AH ihr Kerwaspiel daheim gegen die SG Elsendorf/Aschbach mit 3:0. Gegen einen starken Gegner war der Sieg am Ende verdient. Mit diesem Sieg konnte die Hinspielniederlage mit 4:6 wieder wett gemacht werden.

Es war noch nicht einmal 1 Minute vergangen, da stand es schon 1:0. Eine schöne Ballstafette über Christian Hermann und Ludwig Preis schloss Bedir Baykan überlegt ab. In der der 20. Min. dann schon das 2:0. Diesmal war es Wiggal Preis, der den Ball am Torwart vorbei ins Netz schob. Trotz deutlicher Überlegenheit blieb es bis zur Halbzeit bei diesem Ergebnis.

In der zweiten Halbzeit dann ein etwas anderes Bild. Die Gäste konnten das Spiel jetzt ausgeglichener gestalten, ohne aber sich wirklich gute Chancen herauszuspielen . Wir brachten einfach keine klare Struktur und Linie mehr in unser Spiel, obwohl Ingo Hecker in der 55. Min. noch das 3:0 erzielte. Ingo luchste dem Gästetorhüter den Ball ab und hatte nur noch das leere Tor vor sich. Christian Hermann hatte kurz vor Schluss noch eine Riesenchance zum 4:0. Sein Heber ging aber knapp am Tor vorbei.

Ein Kompliment an die Defensivarbeit der TSV-Elf. Mussten wir im Hinspiel noch 6 Gegentreffer einstecken, ließ man in diesem Spiel dem Gegner nur wenig Raum. Klaus Wimmer organsierte seine Abwehr mit Johannes Hermann und Jens Schwarz umsichtig, aber auch das Mittelfeld mit Helmut Wilde, Ingo Hecker, Johann Bobodorea und Thomas Bochtler verschob sich immer wieder gekonnt in die Räume.

Nach dem Spiel verbrachten die beiden Teams ein paar schöne Stunden bei Musik und Bier im Sportheim.

Torschützen: Bedir Baykan 1, Ludwig Preis 1, Ingo Hecker 1

Wieder ein Kantersieg der AH. Am Freitag wurden die Gäste der SG Steinachgrund mit 8:2 besiegt. Von Anfang an war das Spiel eine klare Angelegenheit. Die Gäste aus der Spielgemeinschaft Münchsteinach und Gutenstetten, bei denen einige Spieler fehlten, konnten dem schnellen Spiel nichts entgegensetzen. Überragender Torschütze an diesem Abend war Bedir Baykan mit 5 Treffern.

Den Torreigen eröffnete Jürgen Wimmer in der 8. Min. Micha Romeis steckte den Ball schön durch und Jürgen verwandelte mit einem trockenen Schuss unhaltbar. Bereits in der 12. Min. das 2:0. Stefan Klein setzte sich auf der rechten Seite durch, den Querpass verwandelte Bedir direkt. So ging es dann bis zur 22. Min. Schlag auf Schlag. In der 18. Min. das 3:0, wiederum durch Bedir nach einem klasse Pass von Jürgen. In der 22. Min. das 4:0. Bedir konnte den Ball von Micha Romeis mit etwas Glück im Tor unterbringen. Danach ließen wir es etwas ruhiger angehen und mit 4:0 ging es in die Pause.

Ausnahmsweise spielte die AH heute am Samstag. In Weisendorf kam man zu einem 1:1 Unentschieden. Wenn man das ganze Spiel betrachtet, wäre auch ein Sieg möglich gewesen.

Bereits nach wenigen Minuten hatte Jürgen Wimmer die erste Chance. In gewohnter Weise zog er über die rechte Seite davon. Seinen Schuss konnte der Torhüter gerade noch abwehren. Aber auch Weisendorf hatte seine Chancen. Das Spiel ging hin und her, aber die Abwehrreihen ließen nichts zu. Fast mit dem Halbzeitpfiff schoss Klaus Wimmer einen Freistoß, der wurde noch leicht abgefälscht, an die Unterkante, und sprang zurück ins Feld. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel konnten wir zunehmend das Heft in die Hand nehmen. Immer wieder setzten wir uns in Szene, aber der konsequente Abschluss fehlte. 5 Minuten vor Schluss bekam Weisendorf einen Freistoß kurz vor dem 16er. Der an sich nicht gefährliche Ball ging durch die Mauer und zur Überraschung, auch unseres Keepers, landete der Ball im Netz. Völlig verdient gelang Bedir Baykan 2 Minuten vor Schluss mit einem schönen Schuss der 1:1 Ausgleich.

Insgesamt war es eine gute Mannschaftsleistung. Bernd Kühhorn und Johannes Hermann konnten die agilen Stürmer gut in Schach halten. Helmut Wilde und Stefan Klein sorgten zusammen mit Christian Hermann für Ordnung im Mittelfeld. Johann Bobodorea findet sich auch immer besser zurecht.

Torschütze: Bedir Baykan 1

Gestern Abend konnte die AH einen klaren Sieg landen. Mit 8:1 wurde der TSV Scheinfeld besiegt. Erstaunlicherweise standen der AH an diesem Abend 16 Spieler zur Verfügung, das gab es schon lange nicht mehr.

Beide Teams legten von Anfang an Wert auf eine spielerische Linie. Von Minute zu Minute konnten wir aber mehr und mehr das Heft in die Hand nehmen. Scheinfeld blieb aber mit Kontern immer wieder gefährlich. Bis zur 30. Min. war unser Keeper Martin Grohganz immer wieder gefordert. 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.